Artikel mit dem Tag "REISEN"



27. Dezember 2017
Mein Jahr 2017 ist eigentlich gar nicht in Worte zu fassen... So viel erlebt! Höhen und Tiefen überstanden und planloser als dieses Jahr war ich wohl noch nie zuvor in meinem Leben. Ich versuche es einmal zusammenzufassen, doch eigentlich muss man es miterlebt haben, um zu begreifen, was sich in diesem Jahr wirklich getan hat....
15. Oktober 2017
BILDER IM KOPF Auf einmal waren sie da - Bilder in meinem Kopf, von einer Schlucht und reißendem Wasser. Bilder aus meiner Kindheit, so viel stand fest, doch ich konnte sie tagelang nicht zuordnen. Am Freitag kam dann wie ein Blitzschlag ein Name dazu. Ein Name, bei dem ich mir nur dachte, der kann nicht richtig sein, so was merkt sich keine 7-10 jährige - doch Google sagt - es stimmt und so verbrachte ich einen wunderschönen Herbsttag mit wunderschönen Kindheitserinnerungen in der Partnachklamm
06. Mai 2017
Welcome Back In Germany... Ich bin also wieder zurück in meinem Heimatland und versuche, mich wieder "ein zu leben". Balkon Chaos, ADAC, die Bürokratie in Deutschland und schon wieder heißt es BAUSTELLE in meiner Wohnung - das Chaos lebt - irgendwie alles beim ALTEN, oder?
02. Februar 2017
Der 2. Tag meines RoadTrips durch Neuseeland, führte mich kreuz und quer, von der Ostküste an die Westküste der Südinsel. Die Landschaft erschlug mich fast mit Eindrücken, so faszinierend, dass man oft gar nicht weiß, wohin man als erstes blicken soll...
01. Februar 2017
Nach 4 Tagen im Hostel, geht es heute zurück auf die Straße. Mein RoadTrip in Neuseeland beginnt heute und hätte fast schon nach den ersten 88 km sein Ende gefunden. Was passierte?....
31. Januar 2017
4 Tage im Jucy Snooze - ist es wirklich so toll wie stylisch? Schon nach wenigen Minuten war mir klar, dass es anders ist, als alle Hostels, die ich bis dato bewohnte, nicht nur was den Style dieses Hostels anbelangt...
27. Januar 2017
Nach insgesamt mehr als fünf Wochen Australien, davon leider nur 10 Tagen auf Tasmanien, verlasse ich heute - ausgerechnet am Australien Day - das Land und mache mich auf den Weg nach Neuseeland. Eine Weiterreise, die alles andere als gewünscht verläuft, doch mal wieder typisch susiereist like war. Wie soll es auch anders sein 😁
26. Januar 2017
Mein letzter Tag in Tasmanien, heute Abend verlasse ich das Land und ziehe weiter nach Neuseeland, doch bevor es soweit ist, verbringe ich noch einen wunderschönen Tag in einem der besten Museen, das ich jemals besuchte. MONA, das Museum anderer Art.
25. Januar 2017
Ist es tatsächlich mein letzter Tag mit dem Auto auf Tasmaniens Straßen, oder habe ich Glück und kann den Wagen verlängern? Das und wo ich auf das Ende der Straße traf - dem südlichsten Punkt Australiens - von tief hängenden Wolken und noch viel mehr, erzähle ich dir heute.
24. Januar 2017
Gedacht war, frühmorgens nach Strahan, an der Westküste Tasmaniens zu fahren, dort die Nacht zu verbringen und am nächsten Morgen, über den Süden zurück in den Osten, nach Hobart um pünktlich mein Auto zurück zu geben. Ja, so war es gedacht, doch es kam ein bisschen anders...

Mehr anzeigen