EINE WOCHE AUSZEIT - BOAVISTA / KAPVERDEN

Chillen, die Kunst nichts zu tun und sich dabei nicht zu langweilen. Eine Woche Auszeit auf Boavista - Kapverden.

 

Tatsächlich ging es die letzten 20 Jahre, meist immer wieder nach Ägypten, wenn mir nach einer Woche Auszeit war. Eine Woche einfach mal nichts tun, am Strand liegen und genießen. Und ja, wenn ich schreibe, nichts tun, dann ist das auch tatsächlich so 😊

 

Dieses Jahr sollte es anders sein, zumindest was den Platz meiner Strandliege angeht. Ich wollte nicht schon wieder in Ägypten landen, und so ging die Suche los. 1 Woche ist ja nicht wirklich lange, die Flugzeiten sollten sich in Grenzen halten und preislich sollte es natürlich auch nicht den Rahmen sprengen.

 

Dann las ich Boavista - das Angebot war sehr gut - 1 Woche mit Frühstück, was ja völlig reicht, denn wenn man sich nicht bewegt, bleibt auch der Hunger aus haha.

 

Gesehen - gebucht! Boavista / Kapverden / Westafrika

 

Ein kleiner Bungalow, direkt am Strand auf Boavista......

 

Zu erzählen gibt es nicht wirklich viel, denn tatsächlich schaffte ich es, dass ich in dieser Woche gerade mal morgens zum Frühstücken ging, eventuell einen Sprung in den Pool wagte um ein paar Bahnen zu ziehen und den Rest des Tages auf meiner Liege verbrachte, die Wellen und den breiten Strand, den ich fast für mich alleine hatte, einfach nur genossen habe. 🤍

 

Ich weiß, viele sagen...

 

1 Woche ist zu kurz...

so eine lange Anreise...

eine ganze Woche nichts tun, ist viel zu langweilig...

 

Nun ja, für mich kann ich sagen, dass mir eine Woche dieser Art, jedes Jahr aufs Neue, unheimlich viel bringt. Ich bin einer der glücklichen Reisenden, die bereits am Flughafen im Urlaubsmodus ist, und vor Ort nicht erst 3-5 Tage brauche, um "anzukommen". Zudem auch in der Lage, zu chillen, wirklich nichts zu tun, ohne mich dabei zu langweilen. Manche sagen das sei eine Kunst - wenn dem so ist, beherrsche ich diese perfekt - einmal im Jahr - für eine Woche. 🤍

 

Versuche es! Es tut so unheimlich gut!

 

Das war sie schon, meine wundervolle Auszeit auf Boavista!

 

 

Ich bin ganz sicher, dass ich auf Boavista nochmals landen werde, mir dann auch die Insel ansehe und vielleicht sogar weiter hüpfe, nach Sal und die restlichen kleine Paradiese der Kapverden.

 

Was ich unbedingt noch sagen möchte, ich habe in noch keinem Land, auf keiner Insel zuvor, so wunderschöne Menschen gesehen. Ich möchte meine Blicke gar nicht wissen, die ich bereits bei der Ankunft am Flughafen hatte. Frauen wie Männer, ich bin heute noch hin und weg. 

 

Ich bin gespannt, wie es weiter geht, wo ich meine nächste Auszeit verbringe und ja, vor allem, wann ich wieder mal auf den Kapverden lande.

 

 

Bis bald

 

 

Deine Susie

 

 

PS: Schön, dass du da bist


Kommentar schreiben

Kommentare: 0