WEST COAST NATIONAL PARK - EIN BLUMENMEER IM FRÜHLING

Zufällig landete ich heute im West Cost National Park, kurz hinter Kapstadt. Ein sonniger Frühlingstag der mich komplett überraschte. Buchten, Steine, Felsen, überall das satte Grün und dazu ein Blumenmeer, wie ich es noch nicht gesehen hab. Zauberhaft, ich war hin und weg. 

 

Es ging die Küste hoch und eigentlich hatte ich Paternoster im Kopf, doch dann kam wieder mal alles ganz anders.😊

 

Ein wunderschöner Frühlingstag, der auf jeden Fall genutzt werden sollte. Hab immer wieder von Paternoster gehört, ein kleines verträumtes Örtchen die Westküste hoch. Dachte, das guck ich mir heute mal an.

 

Den ersten Abstecher gab es dann jedoch schon, als ich Yzerfontein gelesen hatte - war wieder mal nur der Name.  Ein kleiner Ort, richtig schön und so bunt... hier ging es schon los.

 

Das Blumenmeer....

 

 

Knapp 80 km hinter Kapstadt hieß es dann West Coast National Park, an dem ich natürlich auch nicht vorbei kam. Wobei der Gedanke war, ich schau da mal eben kurz rein, ich bin ja früh dran.

 

 

Paternoster war dann ziemlich schnell vergessen, denn ziemlich schnell war ich völlig überwältigt und kam aus dem Staunen nicht heraus. Was für zauberhafte Plätzchen dort zu finden waren - unglaublich toll!

 

Buchten, Steine, Felsen, Grillplätze überall, und wohin man sah, waren die Wiesen eingefärbt mit Millionen von Blumen, in allen Farben. Sowas habe ich in der Ar noch nicht gesehen. Wunderschön! ♥

 

 

Allein in dieser Bucht hätte ich schon Stunden verbringen können, doch danach ging es eigentlich erst so richtig los.

 

 

Lieblingsplätzchen!

 

 

Und jetzt wird es richtig bunt... Das Blumenmeer beginnt...

 

 

Ich denke, erzählen muss heute nicht wirklich viel, die Bilder sprechen für sich...

 

 

Ich verbrachte tatsächlich den ganzen Tag im Park. Picknickte, wanderte ein wenig im Blumenmeer und an den Buchten umher, und ich kann dir nicht sagen, wie oft ich mir dachte, oh mein Gott ist das schön! 

 

Als ich mich dann am Spätnachmittag auf den Weg machte, Richtung Ausfahrt Langebaan, gab es auch noch ein paar Tierchen zu sehen. Viele weit weg, doch ja, sie sind definitiv da...

 


 

Erst kurz vor 18 Uhr, war ich am Tor, und während sich nun der Himmel langsam einfärbte, machte ich mich glücklich und rundum zufrieden auf den Heimweg, zurück nach Kapstadt.

 

 

Tja, mit Paternoster wurde es heute also nichts, doch dafür hatte ich den perfekten Frühlingstag im Park verbracht. Oft kommt es eben anders, als man denkt - bei mir sowieso - und ich liebe es immer wieder aufs Neue, einfach mal ab zu biegen, wenn mir danach ist und das eigentliche Ziel zu verwerfen. ♥

 

 

Das war es für heute aus dem West Coast National Park. Paternoster und noch viele andere traumhaft schöne Plätzchen werden folgen...

 

Bleib dran und sei gespannt, ich bin es auch! ♥

 

 

Deine Susie

 

PS: Schön, dass du da bist !



Gefällt es dir, gefällt es mir

Weitere Länder und Reiseberichte findest du hier...

AFRIKA

ASIEN

EUROPA

NORDAMERIKA

OZEANIEN

SÜDAMERIKA


Kommentar schreiben

Kommentare: 2
  • #1

    Anni (Freitag, 19 Juli 2019 17:13)

    Hallo Susie, wohow das ist so wunderschön! Gerade hab ich noch Sansibar gelesen und war etwas betrübt, weil es so daneben war. Aber dann jetzt diese Bilder aus deiner Wahlheimat. Du Glückliche! Ich möchte das auch sehen! ;)

    GlG
    Anni

  • #2

    Susie - Anni (Freitag, 26 Juli 2019 01:33)

    Hallo Anni! Schön, dich wieder mal zu lesen! � Ja, Sansibar war ein kleines Desaster, doch um so schöner ist der Frühling hier in CT... nur noch ein paar Wochen, dann geht es wieder los � Ich wünsch dir das du es auch mal live sehen kannst, bis dahin gibt's auch sicher dieses Jahr wieder wunderschöne Bilder !!!

    Bis bald Anni, immer schön, von dir zu lesen!

    VG Susie