ALPAKA SCHEREN - WAS FÜR EIN ÜBERRASCHEND SCHÖNES ERLEBNIS

Heute durfte ich auf der Akelei Farm, beim Alpaka Scheren zusehen. Zugegeben, ich fuhr mit gemischten Gefühlen hin, denn wer schon mal Schafe scheren gesehen hat, oder Berichte darüber, rechnet eventuell auch damit, dass es nicht ganz so toll werden könnte oder aber auch blutig. Umso überraschter war ich, wie das hier bei Eva auf der Farm ablief...

 

Ich war schon etwas spät dran und tatsächlich waren sie schon mittendrin, als ich die Farm erreichte. Dachte, ich suche mir ein Plätzchen und halte das Geschehen von dort aus fest, doch das ist unmöglich. Es tut sich so viel rundherum, das ist so schön! 

 

Schnell aber wurde mir klar, dass es hier nichts mit Schafe scheren oder dem Ablauf, den man dazu kennt, zu tun hat. Ich hab mit vielem gerechnet, doch nicht damit.

 

Die Alpakas werden einzeln geholt. Behutsam an den Tisch gestellt, festgebunden und dann wird die Tischplatte komplett gekippt. Alle packen hier mit an, jeder weiß was zu tun ist und jeder einzelne Handgriff sitzt. 

 

 

Sie werden vorne und hinten angebunden, festgehalten und dann geht es auch schon mit dem Scheren los. Gekonnte Griffe, es geht ruck zuck und ich war überrascht, wie ruhig die Tiere dabei bleiben, aber auch alle, die hier mit am Tisch sind. Keinerlei Hektik oder auch Stress für das Tier zu spüren. 

 

 

Zuckersüß fand ich auch die "Freunde", die immer mittendrin waren und sich das Geschehen, wirklich ganz genau mit angesehen haben. Neugier oder Beistand, ich weiß es nicht, aber es war so schön mit anzusehen, dass es hier einfach ganz ruhig zu ging, und sich die Tiere frei bewegen konnten, wie sie wollten. ♥

 

 

Und auch nachdem eins fertig war... Sie werden wieder sanft zurückgekippt und zu den Freunden "entlassen". Ein Bild für Götter!

 

Ab nach draußen und dann, als würde man sie erstmal ganz genau begutachten und betrachten. Haha das war so süß mit anzusehen. 

 

 

Danach wird gleich mal im Sand gebadet. Fliegen abwehren und sich vor der Hitze schützen. Was heute Gott sei Dank nicht ganz so arg war, denn das Wetter war perfekt, meinten sie. Trocken aber nicht zu heiß, also ein guter Start für den neuen "Schnitt".

 

 

Dass sie auch nach dem Scheren oder gerade deswegen, zuckersüß aussehen, muss man auch nicht extra erwähnen, mich amüsierten sie köstlich!

 

 

Extrem überrascht hat mich, was hier an Vlies abging. Ich hatte mir tatsächlich davor noch nie Gedanken darüber gemacht, gebe ich zu, aber ich denke, damit hätte ich nicht wirklich gerechnet.

 

 

Auch interessant war, dass das Vlies nach Kategorien sortiert und gelagert wird. Tatsächlich gibt es hier ziemliche Unterschiede, je nachdem wo geschoren wird.

 

Die Schur der Alpakas ist - das nur nebenbei erzählt - auch wichtig für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Tiere, und sollte regelmäßig gemacht werden. 

 

Um das Vlies weiter verarbeiten zu können, muss es dazu jedoch noch gründlich gereinigt werden.

 

 

 

Ja, und wenn sie schon mal auf dem Tisch liegen, bekommt der ein oder andere noch gleich eine Pediküre mit dazu oder aber auch die Zähne gemacht, die, was ich glaub ich auch nicht wirklich wusste, nachwachsen. 

 

 

Das Ganze geht bei Eva auf der Farm, über 2 Tage und auch wenn es hier extrem entspannt und gelassen aussieht, ist es glaub ich extrem harte Arbeit, und den Feierabend hat sich hier jeder Einzelne mehr als verdient.

 

Für mich war es ein aufregender, lustiger, aber vor allem, extrem interessanter Tag, und ich bin sehr, sehr dankbar, dass ich dazu eingeladen wurde, und die Möglichkeit hatte, das mitzuerleben. 

 

Mehr als das aber war ich froh und begeistert davon, dass es wirklich so entspannt zuging und ich nicht eine Sekunde das Gefühl hatte, die Tiere wären gestresst oder dergleichen.

 

 

Danke dir Eva, und deinem super Team für diese tolle, unvergessliche Erfahrung und auch den Beweis dafür, dass es durchaus tierlieb, stressfrei und vor allem unblutig von statten gehen kann. ♥

 

 

Gerne bis bald mal wieder....

 

 

Deine Susie

 

PS: Schön, dass du da bist !


Weitere Länder und Reiseberichte findest du hier...

AFRIKA

ASIEN

EUROPA

NORDAMERIKA

OZEANIEN

SÜDAMERIKA


Kommentar schreiben

Kommentare: 0