ICH BIN IM HIMMEL - KOPENHAGEN DURCH MEINE LINSE

3 Tage Kopenhagen - Ich zeige dir, wie ich diese unglaublich tolle Stadt sehe - Steig mit ein und reise mit ...

Angefangen hat hier ja eigentlich alles, mit einem Randsteinflug von mir. Ja, was soll ich groß erzählen - mein Tablet hat den Sturz nicht  überlebt - ich schreibe gerade fremd, mein Knie und auch der Zeh allerdings, halten sich tapfer - sie müssen *grins*

 

Nun bin ich seit 3 Tagen hier und heute möchte ich mit dir durch Kopenhagen wandern, so wie ich es sehe. Solltest du jetzt Geschichte, Fakten und Zahlen erwarten, muss ich dich "leider" enttäuschen. Susiereist ohne Plan und Ziel beinhaltet weder Stadtpläne, Reiseführer oder irgendetwas in der Art. Ich lasse mich einfach treiben - und es ist einfach nur TOLL !

Die letzten 3 Tage ging es also durch Kopenhagen. Eigentlich wollte ich eine kostenlose City walking tour mitmachen - 2,5 Stunden durch die Stadt, doch meinen Verletzungen zuliebe,  dachte ich aber, so ein HOP ON HOP OFF Bus wäre vielleicht die bessere Wahl. Gesagt getan - ich machte mich auf den Weg. Ich lief einfach mal los, dachte, die Schilder gibt es ja überall und sehen immer gleich aus. Okay, zumindest bis dato - hier ist alles ein bisschen anders, dennoch lief ich nicht weit. Ich wurde quasi auf der Straße eingefangen, eingefangen von einer ganz herzlichen Ticket Verkäuferin und schwups hatte ich mein Ticket und wusste auch, wo ich einzusteigen hatte. Mal eben 250 DKK losgeworden, ca 35 €, das Ticket ist 72 Stunden gültig und ich könnte sogar eine Kanaltour mit machen. SUPER!

 

Eingestiegen, losgefahren und nach dem 2. Stopp war es das auch schon mit dem  HOP OFF :)

Hat mir gefallen, was ich da sah und so stieg ich mal aus und schaute mich um - lief und schaut mich um...

Ich muss sagen, Kopenhagen ist traumhaft, doch für mich nur etwas "gefährlich" und auf Dauer wohl auch nicht so gesund. Ich laufe durch die Gegend mit dem Kopf nach oben und bestaune die unglaublichen Bauten! Kann mich gar nicht satt sehen. Nur mit dem Kopf nach oben und das stundenlang - das merkt sich mein Genick haha ich bräuchte dringend eine Massage. Dazu kommt, dass man, wenn man wie Susieguckindieluft unterwegs ist, man auch die Radfahrer nicht sieht und  das kennen wir ja schon :)

 

Jedenfalls fuhr ich die letzten Tage 5, maximal 6 Stationen und den Rest ließ ich mich quer durch die Stadt treiben und es war wundervoll.

 

Ich zeige dir gern, wie ich diese Stadt sehe, sie erlebte und was es hier tolles gibt - in meinen Augen. Leider kann ich dir nicht viel dazu sagen, da ich teilweise nicht mal wusste, wo ich bin. Aber möchtest du es auch sehen, ich bringe dich an jeden Ort, den ich hier auf den Bildern habe. Ich weiß vielleicht nicht was es ist, aber wo ganz sicher :)

 

Vielleicht fragst du dich, warum ich nicht mit Reiseführer starte? Sag ich dir gern. Ich war noch nie ein Fan davon und spätestens nach Bali ist mir klar, so einer kommt mir nicht mehr in die Tasche. Das Schönste, was wir in Bali erlebten und auch gesehen haben, war tatsächlich das spontane, einfach ab und gut ist es. Das gilt im übrigen auch für alles andere, was ich bis dato erlebte. Zudem bin ich kein Fan von Menschenmassen an irgendwelchen Punkten - das zeigen glaube ich auch meine Bilder.

 

Also lege ich mal los und wünsche dir dabei ganz viel Spaß.

mein hostel

Ganz ehrlich, ich bin begeistert von diesem Hostel. Trotz der Größe so knutschig und liebevoll eingerichtet. Die Freundlichkeit in diesem Haus, von früh morgens bis spät am Abend - steckt an!

WEITER GEHT ES KREUZ UND QUER UND KUNTERBUNT DURCH KOPENHAGEN

Wie gesagt, ich bin kein Fan von Menschenansammlungen und auch auf Bildern ist es nicht so meins. Gefällt es oder nicht - es liegt im Auge des Betrachters :)

ICH DACHTE ICH WÄRE IM HIMMEL - DOCH DANN MUSSTE ICH EINE NUMMER ZIEHEN

Ich dachte, ich wäre im Himmel, als ich dies Leckerein im Fensters sah. Ging rein.... und kam nicht dran haha Es interessierte nicht mal irgendjemand und alle, die nach mir rein kamen, waren vor mir dran. Was läuft hier falsch? Jahaaaa hier zieht man beim Reingehen eine Nummer und kommt erst dran, wenn diese aufgerufen wird. Wir kennen das von wo anders, aber egal. Auch ich habe es IRGENDWANN kapiert und siehe da - ich war an der  Reihe.

DIE KIRCHE

Ich mag Kirchen und egal wo ich bin und sie gerade da sind, gehe ich auch rein, aber DIESE hat es mir angetan, wie noch keine zuvor. Menschenleer, aber dir Orgel spielte. Was für eine Stimmung. Ich weiß nicht was es war, aber ich musste tatsächlich mit den Tränen kämpfen. Ein unglaublicher, unbeschreiblicher und ergreifender Moment in dieser wunderschönen Kirche. Schön, dass ich das hier erleben durfte.

Man hätte auch hoch laufen können 400 Stufen bis zum "Gipfel" nach diesem Moment sparte ich mir das allerdings und erfuhr später sogar, dass es wegen zu starkem Wind eh gesperrt war.

CHRISTIANIA

Wo auch immer ich gelandet bin, hier gefällt es mir!

Ich lief ja planlos durch die Gegend und dann stand ich da - vor einem Schild, das ich nicht lesen konnte, aber der Weg dort hinein reizte mich so sehr, dass ich nicht anders konnte, als ihm zu folgen.

Ich war mir nicht sicher, ob es vielleicht nicht sogar "Betreten verboten" hieß haha aber ich lief mal weiter. Alles total verwuchert und zugewachsen, aber wunderschön. Ich lief durch Gärten, fast nicht mehr erkennbare Wege und plötzlich stand ich mittendrin, in Christiania, was ich später erfuhr. Was für ein toller Ort!

Ich bin mir sicher, JEDER, der Kopenhagen kennt, kennt auch Christiania. Christiania ist sein eigener Staat, hier herrschen eigene Gesetzte und Drogen sind legal. 1971 wurde es gegründet und wird vom Staate Dänemark mehr oder weniger geduldet.

Das sollte jetzt keine Aufklärung sein, 1971 habe ich mir nur aus der Erzählung einer Christianierin gemerkt, weil es mein Geburtsjahr ist :D Im übrigen möchte ich erwähnen, ich nichts mit Drogen am Hut habe, aber trotz allem eine tolle Zeit an diesem Ort verbrachte - Ich bin froh, dort gelandet zu sein.

SMÖREBRÖD ODER WIE AUCH IMMER DIESES FLECKCHEN ERDE HIER HEISST - ES IST SCHÖN HIER

Ich mag bunte Häuser, Wasser und Boote, doch mit den Menschenmassen hier, kam ich nicht so klar - also blieb ich mal auf der anderen Uferseite und habe es auf mich wirken lassen.

Auch ein schöner kleiner Hafen

Schwäne haben hier übrigens Vorfahrt und die Boote halten tatsächlich an und warten.

ZWEI MEINER LIEBLINGE

Siehst du auch, was ich sehe? Sag mir, was du siehst und ich sag dir, was ich sehe :)

zuguterletzt noch ein bisschen was in schwarz weiß

Und somit sind wir hier schon am Ende meiner Reise durch Kopenhagen. Eine Wahnsinnig tolle Stadt, die auf jeden Fall einen 2. oder sogar 3. Besuch wert ist. Ich könnte auch hier leben - glaube ich :)

 

Mein Fazit

- sehr sauber

- unheimlich freundlich

- immer ein Lächeln im Gesicht

- viel zu interessant für 3, aber auch 10 Tage

.... und so vieles

 

Heute allerdings heißt es wieder das "Köfferchen" packen. Es regnet - auch Kopenhagen weint weil ich gehen muss :)

 

Für mich geht es heute zu einem weiteren Ziel, auf das ich mich unwahrscheinlich freue - auf die Insel ...

 

Mehr dazu, die nächsten Tage.... Ein letzter Gruß aus Kopenhagen und auf Wiedersehen in ...

 

Bleib dran, reise mit und erfahre mehr - ich freue mich !

 

Deine Susie

 

 

PS: Schön, dass du da bist



SHARE



Gefällt es dir, gefällt es mir


AFRIKA

ASIEN

EUROPA

NORDAMERIKA

OZEANIEN

SÜDAMERIKA


Kommentar schreiben

Kommentare: 0