ICH VERLASSE DÄNEMARK - AB NACH ISLAND

Der 2. Stopp meiner Weltreise ohne Plan und Ziel, führt mich nach Island. Mein erster Flug mit WOW AIR und was ich dachte, als ich hier ankam. WO bin ich hier gelandet.

 

Mit leicht schweren Herzens, startete ich heute morgen zu meinem 2. Stopp Reykjavik - Island.

Den Weg zum Bahnhof kannte ich ja und so musste ich nur noch auf die Radfahrer und Randsteine achten, dass ich auch heil wieder raus komme *grins*

 

Ging ruck zuck und schon war ich am Flughafen - Terminal? Ja, wieder einmal hatte ich keinen Plan, wohin ich musste, doch zu meinem Glück ist der Flughafen ja nicht wirklich der Größte und ausnahmsweise war ich sogar gleich richtig.

 

Heute ist mein erster Flug mit WOW air und ich dachte ich teste sie mal auf Freundlichkeit und Flexibilität.

 

An den Automaten, für Boarding Pass und Ceck in, standen sie Schlange, wobei, wenn ich hinüber sah, zu der Dame am Check in, sah sehr nach Langeweile aus.

Ich steuerte mal auf sie zu - den Hinweis - Gepäckabgabe nur mit Boarding Pass (den ich am Schlangestehenautomaten bekommen hätte) habe ich bewusst ignoriert. Natürlich war das Erste, was sie fragte - BOARDING PASS? haha war klar!

Ich musste ernst und glaubhaft bleiben - zumindest so aussehen - also wusste ich erst mal von nichts :) Ganz lieb meinte sie, sie macht mal eine Ausnahme, aber beim nächsten Mal... Jaja, beim nächsten Mal dann....

 

Das Ganze dauerte keine 3 Minuten und an den Automaten wurde die Schlange nur noch größer. Frechheit siegt.

 

 

 

 

 

Es gab natürlich noch ein bye bye Bier vom letzten Kleingeld und den Rest meines noch vorhandenen Vermögens, wechselte ich gleich mal in Island Kronen.

Weiter ging es zum Zoll. Ich war beeindruckt, 20 Schalter und es lief reibungslos. Laut den angeschlagenen Plakaten, wurde dieser Flughafen, erneut als sicherster Flughafen Europas ausgezeichnet. Ach ja... was soll ich sagen? :)

Brav legte ich meine Sachen auf die Rollschiene - Tablet raus - obwohl es ja eh nicht mehr läuft und mit dem Hintergedanken, dass sie mich ja wegen meines verdächtigen Gegenstandes (du erinnerst dich, meine Powerbank) wohl eh raus ziehen würden..

Ich wurde noch nett gefragt, ob ich keine Flüssigkeiten mit hätte - Hmm NÖ ;)

Und schon war ich durch. Mit einem halben Liter Wasser in der Tasche und diversen Kosemtikkleinkramartikeln. SOVIEL zur Sicherheit dieses Flughafens.

Tolle Farbe diese WOW air und guck doch mal, wo ich sitze !!!!! Weder am Flügel noch am Gang !! Tatsächlich habe ich heute das Glück, die Aussicht zu genießen!

Als ich mich hinsetzte, war mein erster Gedanke, in der Tat - WOW - so viel Platz! Extreme Beinfreiheit und so breite sitze, wie ich sie wirklich sehr selten auf einem Flug erlebt habe - mag ich!

 

Der Flug war toll ! Sonne pur über den Wolken, doch dauerte er doch um einiges länger, als ich dachte. Hatte ja wieder einmal keinen Plan, wie viele Stunden Zeitverschiebung wir in Island haben :)

 

Und jetzt muss ich euch, ob ihr wollt oder nicht, mit Bildern vom Flug belästigen. Ich fand es  SO TOLL !

 

Hoffe, die Bildqualität ist einigermaßen gut. Kann es heute schlecht beurteilen, weil ich wieder einmal an einem geliehenen Tablet sitze, das noch gerade mal 7" hat...

Umso näher wir Island kamen, umso dichter wurden die Wolken und tatsächlich hatten wir beim Landen REGEN !!! Welcome to Iceland !

Schnuckeliger Flughafen, dennoch lief ich wieder gefühlte Kilometer zur Gepäckausgabe :)

 

Kein Zoll, nichts.. alles GUT!

 

Raus aus dem Flughafen und Richtung FlyBus unterwegs. Es ist hier nicht so einfach, vom Flughafen weg zu kommen... Privat oder Bus, eine Zugverbindung oder dergleichen gibt es hier nicht.

 

Aber susiereist ja schon ein bisschen und natürlich hab ich das mit der Flugbuchung schon gecheckt und auch gleich ein Busticket gebucht.

 

Der Flughafen steht tatsächlich im NICHTS und auch auf der Fahrt, Richtung Reykjavik dachte ich mir - hier gibt ja wirklich nichts außer WEITE.

45 Kilometer nach Reykjavik. Die Fahrt dauerte mehr als eine Stunde - mit max 80 auf der Straße unterwegs zu sein, dauert eben seine Zeit.

1. Halt war der Busbahnhof, dort hieß es umsteigen in einen Minibus, der uns dann bis vor die Haustüre unserer Unterkunft bringen wird.

 

In den maximal 10 Minuten, als ich auf den Minibus wartete, wäre ich fast erfroren !!! BRRRR war das KALT!!! 8 Grad und Wind. Ich wollte wieder weg! Egal wohin - WEG!

 

Am Hostel angekommen - eingecheckt - und dann war er wieder da - der Gedanke - ich will wieder weg haha

 

Ich muss zugeben, dass ich vom Urban Hostel in Kopenhagen echt verwöhnt war und jetzt habe ich eben ein Hostel, wie ich es eigentlich kenne - nur schlimmer haha

 

Keine Bettdecken - nur für 1000 ISK

Kein Frühstück - ab 800 ISK aufwärts

Kein Garten - ne kleine Terrasse, vorm Haus,

Ab vom Schuss - wobei mir hier schon gleich erzählt wurde, es liegt bestens :)

Kein Supermarkt in der Gegend - der nächste 15 Min Fußmarsch ( zu den 15 Minuten komme ich auch noch irgendwann haha)

 

Aber es ist sehr sauber und gepflegt !

 

Und was sind schon 7 Euro für ein Bier in Kopenhagen - hier bist du gleich mal 9 Euro los  - und mehr.

 

Okay WEG geht ja nicht, also schauen wir mal, dass ich wieder warm werde. Ich packte mehr oder weniger aus - die Spinds sind hier so klein, dass man 2 bräuchte und so hat eben JEDER, alles unter oder vor dem Bett.

 

Ach ja, erwähnte ich, dass ich einen 24 Personen Schlafsaal habe? DAS wird wieder spannend :)

 

OKAY 15 Minuten in meinem Schlafsack gelegen - der geht normal bis  -15° - aber was ist schon normal, ICH HABE GEFROREN !

 

Beschloss dann doch, eine Bettdecke für 1000 ISK zu holen und dann..

 

WAR ES DA, DAS GEFÜHL, WIEDER 5 JAHRE ALT ZU SEIN

 

Kurz erklärt, als ich klein war, durfte ich des öfteren bei meinen Großeltern übernachten und dort auch im Bett meines Opas schlafen. 2 Kissen, die größer waren als ich selbst und eine dicke Federndaunenbettdecke, in der ich fast komplett verschwand - ICH LIEBTE ES SO SEHR !

 

Und genau dieses Gefühl hatte ich, als ich heute unter die Bettdecke kroch - 5 Jahre alt und alles ist gut....

 

Ich weiß noch nicht, was  mich die nächsten Tage hier erwarten wird, aber ich bin gespannt und sage

 

HALLO ISLAND - ICH FREUE MICH AUF DICH!

 

 

Bis bald, bleib dran und reise mit.

 

 

Deine Susie

 

PS: Schön, dass du da bist



SHARE



Gefällt es dir, gefällt es mir

AFRIKA

ASIEN

EUROPA

NORDAMERIKA

OZEANIEN

SÜDAMERIKA



E-Mail Adressen werden NICHT veröffentlicht

Homepage nicht zwingend notwendig


Kommentar schreiben

Kommentare: 0