EIN BISSCHEN GARDEN ROUTE - DAS ZUG HOSTEL IN MOSSEL BAY

Nachdem die ersten 3 Tage ja nicht so verliefen wie gedacht, geht es heute für mich weiter nach MosseL Bay ins Zug Hostel, richtig heißt es, Santos Express Train Lodge, und ich war schon bei der Ankunft hin und weg. Zuvor aber fuhr ich noch an dem Aussichtspunkt der Map of Africa vorbei...

 

Heute Morgen mache ich mich dann mal auf den Weg, zu meinem nächsten Ziel. Mossel Bay – meine Unterkunft im Zug!

 

Gepackt ist gleich, das Wetter ist auch nicht berauschend und so schmerzt es nicht wirklich, Sedgefield zu verlassen.

 

Ich bin etwas müde, denn seit gestern Abend gab es hier Sturm vom Feinsten und die Nacht brachte wenig Schlaf, dennoch freue ich mich, weiter zu ziehen, wenn es auch nur etwa eine Stunde entfernt liegt.

 

Heftiger Regen auch in Wilderness. So war das nicht geplant, denn auf dem Weg nach Mossel Bay wollte ich noch kurz an einem Aussichtspunkt vorbeisehen – Map of Africa. Ein Fluss, der sich durch die Berge schlängelt und letztendlich ein Bild entsteht, das wie die Karte von Afrika aussieht.

 

 

Es geht also hoch hinauf. Das letzte Stück der Straße ist nicht wirklich toll, und mein kleiner Bomber leidet glaub ich auch etwas auf den Straßen 😀

 

 

Oben angekommen. Es ist trocken, extrem windig und mit 13 Grad auch nicht wirklich warm. Aber ich möchte hier auch nicht übernachten, nur eben mal die Aussicht genießen – ok die wäre bei Sonnenschein bestimmt auch prickelnder gewesen, aber um es mal gesehen zu haben - nicht schlecht, oder?

 

 

Weiter geht’s nach Mossel Bay – ca. 40 Minuten und ja, das Wetter wird besser. Zwar ist es immer noch extrem windig, ich spüre es deutlich auf der Autobahn, doch die Sonne kommt langsam durch und als es ein letztes Mal hieß, die nächste Rechts abbiegen, ich befinde ich mich vor meiner Zug Unterkunft, direkt am Strand, bei herrlichem Sonnenschein.

 

 

Es hat 22 Grad, mittags um 12, ziemlichen Wind und leider folgten mir auch die Wolken. Es ist also abzuwarten, dass es in wenigen Stunden, auch hier etwas anders aussehen wird, aber für den Moment ist es perfekt!

 

 

Muss noch etwas warten, bis mein Abteil fertig ist haha. Aber der erste Eindruck gefällt mir sehr. Die Leute hier sind super freundlich, es gibt mehrere Terrassen, mit einem tollen Blick aufs Meer, und auch eine Bar im Inneren. Das Wasser sieht wirklich einladend aus. Zum ersten Mal seit meiner Reise, türkisblau und vor allem nicht ganz so wellig 🙂 Mal sehen, ob ich die nächsten Tage mal einen Sprung ins Wasser wage 🙂

 

 


Direkt vor dem Zug sind genügend Parkplätze, ob sie sicher sind? Hm, das wird sich noch herausstellen haha

 

Jetzt genieße ich erstmal mein Wasser und meinen Kaffee und checke später in mein 3 qm Zugabteil ein, oder waren es nur 2? haha ich weiß es nicht, aber ich bin gespannt auf die erste Nacht hier.

 

Tja, und auch hier... meine 3. Unterkunft – KEIN WIFI!!!! 

 

Aber ok, ich zahle hier ja fast nichts, also 12.50 Euro die Nacht, billiger geht es glaub ich nur im Schlaafsaal, doch warum wird überall WIFI in allen Bereichen angeboten, wenn es dann nicht funktioniert?

 

Warum auch immer! Für mich heißt es also auch hier, private Daten zu verwenden oder den Blog schlafen zu lassen. Beides davon hatte ich jedoch nicht vor.

 

 

Checkin reibungslos, ich wohne im Zugabteil 3 und dann habe ich auch mein "Abteil" gefunden – So cute !!!

 

 

Und ich kann sogar hinten raus und über die Stufen runter zum Strand... perfekt!

 

 

Jetzt habe ich auch erfahren, dass das WIFI nur vorne im Restaurant- und Checkin Bereich funktioniert. Wäre doch auch eine Information wert, bei der Buchung... oder?

 

Ansonsten gibt es noch eine winzige Toilette am Anfang und am Ende des Zugabteils, und die Dusche pro Abteil– auch nur für eine Person, dafür aber doch relativ groß und beides sehr sauber. Mal gucken, was hier abends oder morgens für ein Andrang ist haha, hier bin ich ja völlig entspannt 😂

 

 

Ich bin positiv überrascht, über das Publikum im Zug. Dachte wirklich, hier wäre ich mal wieder die Ausnahme mit meinen 48, doch nein, von dem, was ich bisher gesehen habe, ist das Durchschnittsalter um die 40 – Meine Schätzung. Also wirklich alle Altersklassen und ja, auch Kinder und Rentner sind mit im Zug.... Toll! (Sofern die Kinder nicht neben mir wohnen 😂)

 

 

Ich hab den Tag am Strand verbracht. Abends lecker Salat gegessen und den Sonnenuntergang genossen. Nicht zu bunt aber irgendwie doch ganz schön.

 

 

Guten Morgen aus dem Zug!

 

 

 

 

Meine erste Nacht war ganz gut und bräuchte ich nicht 2.2m in der Länger Platz im Bett, hätte mir das Bett durchaus gereicht haha so aber brauchte ich etwas, um es mir bequem zu machen. Schräg geht alles

 

Überraschend still waren auch die Terrorkinder nebenan. Aber auch kein Wunder, nachdem sie sich tagsüber extrem austobten.

 

 

Ich war zum Sonnenaufgang wach, also so gegen 5, doch leider ist auch der hier nicht berauschend, oder vielleicht nur heute. Ziemlich heiß schon gegen 8 Uhr, ab 10 dunkle Wolken...

 

 

Ich machte mich auf ins kleine Örtchen und weiter zum Leuchtturm. Klug von mir, zu Fuß unterwegs und keine zweite Batterie für die Camera mit. Mal wieder so typisch! 😂

 

 

 

Tatsächlich habe ich heute erst gesehen, dass hier jemand auf den Steinen steht... oder stand.... denn es gibt noch ein weiteres Bild....... da ist er nicht mehr zu sehen! Hoffe, es geht ihm gut! 😱

 

 

Ich mochte es sehr hier! War gute 5 Stunden unterwegs, die Wolken verzogen sich, doch der Wind nahm extrem zu. Am Strand war es kaum auszuhalten. Sehr schade, wieder mal die Chance verpasst, etwas Farbe zu bekommen. Gott, ich leuchte immer noch hahaha

 

Glaube, seit meinem 5. Lebensjahr war ich nicht mehr so weiß.

 

 

 

Zurück am Zug, eins der besten Steaks meines Lebens gegessen !!! Wow 300g Rump Steak für grad mal 145 R, medium auf den Punkt!!! Ich hätte nochmal eins essen können 😍 well done !

 

 

Ich verbrachte meinen letzten Abend im Abteil. Schrieb ein wenig, hing meine Geräte ans Netz und genoss die Aussicht aus Meer, das heute ganz schön wild reinrauschte. Es stürmte ziemlich da draußen und so war es sehr angenehm in meinem keinen aber feinen "Zimmerchen" mimt Meerblick.

 

 

 

Morgen heißt es für mich wieder eine Runde weiter ziehen.... Nicht weit, knapp 2 Stunden sind es nach Swellendam, wenn man den direkten Weg nimmt. Ja richtig, wenn.... 😂

 

 

Mein nächster Eintrag heißt  - I got lost - Irgendwo im Nirgendwo....

 

 

Bleib dran und sei gespannt...

 

 


Bis bald...

 

 

Deine Susie

 

PS: Schön, dass du da bist !


1   2   3   4

Weitere Länder und Reiseberichte findest du hier...

AFRIKA

ASIEN

EUROPA

NORDAMERIKA

OZEANIEN

SÜDAMERIKA


Kommentar schreiben

Kommentare: 0