JUCY SNOOZE HOSTEL - CHRISTCHURCH - NEUSEELAND / TOP ODER FLOP

4 Tage im Jucy Snooze - ist es wirklich so toll wie stylisch? Schon nach wenigen Minuten war mir klar, dass es anders ist, als alle Hostels, die ich bis dato bewohnte, nicht nur was den Style dieses Hostels anbelangt...

 

DAS HOSTEL

  • toll gestaltet
  • großer Gemeinschaftsraum
  • mit einer unglaublich tollen Küche
  • Hängematten und mega Kissen zum Chillen
  • saubere und großzügige Bäder
  • toller Garten mit großer Terrasse und Grill
  • Box-Betten - finde ich wirklich cool !

All DAS waren Gründe dafür, dass ich mich für dieses Hostel entschieden habe und kein anderes in Christchurch.

 

 

Doch schau dir folgendes Bild mal etwas genauer an.....

 

 

Merkst du was? Richtig ! Hier spricht NIEMAND mit Jemandem und tatsächlich ist das kein Zufallsbild, NEIN! Leider war hier eine dermaßen schlechte Atmosphäre, wie ich sie in noch keinem Hostel zuvor erlebt habe, kalt und unpersönlich.

 

In den vier Tagen kam ich mit einem Pärchen aus Deutschland und 2 Reisenden aus der Schweiz KURZ ins Gespräch, die ähnlich fühlten und froh waren, dass sie hier nur eine Nacht blieben.

Ein Holländer sprach mich auf der Terrasse an und fragte - DARF ICH MIT DIR REDEN? -  haha ich musste wirklich LACHEN. Auch er schaute sich das "Treiben" seit 2 Tagen an und war mehr als enttäuscht, von diesem Hostel. Keine guten Vibes !

 

Ich wechselte mich ab, schrieb viel, hatte ja einiges auf dem Blog zu tun und war außerdem noch viel zu voll im Kopf mit Tasmanien, was ich erst mal verarbeiten musste, um mich dann auf Neuseeland einzulassen. Zwischendurch hatte ich - zumindest 2 Tage - lustige laaaaaange Gespräche mit Bart, dem Holländer. Oft sahen wir uns auch nur die Mitbewohner an und fragten uns, wie es sein kann, dass sie nicht miteinander sprechen? Oder WhatsAppen sie sich gegenseitig? Wirklich alle hatten entweder Handy oder Tablet in der Hand und dabei waren doch einige Gruppen unterwegs. Ganz ehrlich, so etwas habe ich noch nicht erlebt und bin wirklich froh, dass das auf der ganzen Reise auch ein Einzelfall blieb. Man fühlte sich fast schlecht, wenn man mal lauthals los lachte - wenn Blicke töten könnten hahaha - oder war es doch eine Bibliothek? 😂

 

Sollte mich jemand fragen - Top oder Flop? Für mich gibt es hier ganz klar nur eine Antwort

 

FLOP !

 

Ich war froh, dass auch ich hier nach 4 Tagen raus war. Bart war bereits Richtung Heimat abgereist, ich war durch mit den Beiträgen, die ich mir vorgenommen hatte und vom Kopf her so "frei" um Neuseeland eine Chance zu geben 😁 Zugegeben, nach Tasmanien, haben es alle weiteren Länder wirklich schwer...

 

Am Tag 5 nach Tasmanien, starte ich zu meinem RoadTrip in Neuseeland. Meinen Mietwagen hole ich nicht weit vom Hostel entfernt und der Vermieter ist auch Jucy - als Bart das hörte, lachte er und meinte, na da kannst du nur hoffen, dass der Mietwagen besser ist, als das Hostel.....

 

Lachte aber noch mehr, als ich ihm schrieb, was mir mit dem Mietwagen aber tatsächlich nach den ersten 88 km passierte.......... bis er merkte, dass es mein Ernst war und kein Scherz....

 

Das aber erzähle ich dir ein einem neuen Blogeintrag...

 

Bleib dran und sei gespannt.... den es es kommt immer anders als man denkt

 

 

 

Deine Susie

 

PS: Schön, dass du da bist



Gefällt es dir, gefällt es mir


Weitere Länder, Reiseberichte und Bildergalerien findest du hier...

AFRIKA

ASIEN

EUROPA

NORDAMERIKA

OZEANIEN

SÜDAMERIKA




Kommentar schreiben

Kommentare: 0