KUALA LUMPUR / MALAYSIA → COOGEE / AUSTRALIEN - AUF IN NEUE GEFILDE

Es geht tatsächlich nach Australien und somit komme ich meinem eigentlichen Ziel schon ein enorm großes Stückchen näher. Ich bleibe erst einmal 15 Nächte in Coogee, nähe Sydney um ganz entspannt auch Weihnachten und Silvester dort zu verbringen, denn während dieser Zeit weiter zu ziehen und ein neues Hostel zu finden, das auch bezahlbar ist, ist nahezu unmöglich.

 

Ich habe einen Nachtflug – heißt, einsteigen, schlafen und morgens entspannt in DOWN UNDER ankommen. Ich packe also wieder und los geht es – auf nach Australien.

 

 

TRANSFER ZUM FLUGHAFEN

 

Leider habe ich in KL nicht in Erfahrung gebracht, ob es diesen günstigen Shuttle auch wieder zurück zum Flughafen gibt, wobei ich zugeben muss, diese Information hätte mir irgendwo zufliegen müssen, denn ich hab nicht wirklich danach gesucht haha.

 

Beschloss, mir die Fahrt mit der Bahn auch zu sparen – weil ich nicht laufen und umsteigen wollte und fuhr schlussendlich mit dem Taxi. Habe bis zum letzten Tag gewartet, um zu fragen, was mich der Spaß kosten wird, weißt ja – über 50 km – und ich wollte mir die Tage davor, nicht versauen ;) umso mehr war ich überrascht, als er sagte 80 RM – also gerade mal um die 16 Euro – ich fragte 2x nach und bekam es doppelt bestätigt. Sagte ihm, dass ich gegen halb 7 PM eine Fahrt brauche und tatsächlich stand er schon vor der Türe, als ich das Hotel verließ und winkte mir zu. So bin ich das gar nicht mehr gewohnt hahaha

 

Nette Fahrt, auch ein Chinese, deren Familie allerdings schon seit 100 Jahren in MAL lebt. Erzählte mir ein bisschen was zum Aufbruch der Stadt und den ganzen neuen Distrikten hier rund um KL, die ja wirklich wie Pilze aus dem Boden schießen, mit einem Hochhaus neben dem anderen und alle sehen gleich aus.... langweilig.. aber es wird RIESIG

 

 

Am Flughafen angekommen – die Taxiuhr zeigte 68 Dollar – ICH DOOFI haha – hätte ich mal vorab nicht gefragt – ich hatte also 80 zu zahlen, aber gut, ein paar Euro für die nette Fahrt, waren dann schon okay.

 

Der Checkin lief reibungslos, ich schlenderte noch etwas herum, der Flughafen ist wirklich schön und extrem übersichtlich.

 

 

Gab noch ne „kleine“ Suppe zum Abendessen – ich hatte glaube ich noch nie zuvor sooooo eine MEGA Suppenschüssel – aber ich weiß, die möchte ich auch für zu Hause haben – die finde ich klasse !!! Am Besten gleich noch jemanden dazu, der mir auch die leckere Suppe kocht :)

So nebenbei - 12.9. ist mein Geburtstag *griiiiiiiiins*

 

 

Warten... ich war zu früh und die Maschine hatte Verspätung – eine Kombination, die ich am Flughafen gar nicht mag haha aber gut. Chattete noch ein bisschen, fand eine neue Funktion am Handy, die mich echt zum Lachen brachte und davor bewahrte, letztendlich doch ein zu schlafen, denn ich war so so müde !!

 

Tatsächlich fühlte ich mich genau so, in diesem Moment

aber ... ich hab die Haare schön :)

 

 

Der Flug war angenehm. Air Asia hat ja kein Unterhaltungsprogramm – außer man mietet sich ein Tablet zum Essen und Trinken gibt’s nur das, was du auch bezahlst oder vorab mit gebucht hast, aber dafür sind die Flüge auch extrem günstig. Ich hatte tatsächlich Essen voraus gebucht – wusste ich nicht mehr und ich war gerade auch viel zu müde zum Essen. Schlief also erst mal eine Runde und zum Frühstück, irgendwo über Australien, gab es dann Reis mit Hühnchen – kalt versteht sich :), einen Kaffee und Orangensaft.

 

Die Kaffee Beutel finde ich ja super ! Kannte ich bis dato nicht, aber ich trinke normalerweise auch keinen Kaffee :)

 

 

 

Freie Sicht über ganz Australien, bis wir Richtung Küste kamen und tatsächlich stieg ich in Sydney am Flughafen aus – es tröpfelte, hatte extremen Wind und ich habe soooooo gefroren, wie schon seit Monaten nicht mehr. Was soll das denn – ich bin doch im Sommer Australiens !!!!

 

 

Checkte aus, brachte in Erfahrung, wie ich am Besten nach Coogee komme – klang ja alles ganz einfach. Nimm den 400er Bus, steig da und da aus und nimm anschließend ein Taxi nach Coogee. SUPER!

 

 

Ich konnte gar nicht glauben, wie reibungslos dieser Trip verläuft ..... bis jetzt....

 

Denn 1. Bus verpasste ich um 1 Minute. In den 2. Bus konnte ich nicht einsteigen, weil ich die Info nicht hatte, dass ich KLEINGELD brauche, im Bus wird nicht gewechselt. Mit dem 3. Bus hatte ich dann Glück und wohl auch mit dem Busfahrer, der meinte, er gibt mir Bescheid, wenn ich aus zu steigen habe. SUPER!

 

So ca. 1 Stunde später hatte ich dann allerdings das Gefühl, der Fahrer hatte mich vergessen, ich las bereits Redwick und Bondi Beach an den Straßenschildern und wusste, das ist schon 2-4 Beaches weiter als Coogee. Stand dann doch mal auf und ging vor zum Busfahrer – er sah mich schon im Spiegel und sein Gesicht sprach Bände haha JA ER HATTE MICH VERGESSEN. Hielt prompt an, meinte ich muss auf die andere Straßenseite in den nächsten Bus SIEBEN Stationen zurück. Haha NEIN DANKE

 

Ich musste nur Lachen, denn das ist doch schon wieder so typisch für mich. Verabschiedete mich, stieg aus und nahm gegenüber das nächste Taxi, das mich bis vor die Haustüre in Coogee fuhr.

 

Angekommen am Hostel – ZU

 

Es war gegen 14 Uhr und ab 17 Uhr wäre wieder jemand an der Rezeption haha klappt doch alles wie geschmiert :) Ich schmiss die Rucksäcke auf den Kunstrasen, hab mir erst mal in aller Ruhe eine Zigarette angezündet und stellte mich gerade darauf ein, hier ein paar Stunden zu verbringen, als einer der Jungs im Hostel kam und meinte, der NOTFALL Mann, Eric, sei unten, er könnte mich einchecken. Passt doch ;)

 

2 Minuten später – ein freundliches Lächeln kam auf mich zu, etwas älter als ich, GROSS – bin ich ja auch nicht mehr gewohnt, nach mehr als 2 Monaten in Asien und im Ganzen ist er so ein Sky du Mont Typ. Er gab mir den Schlüssel, zeigte mir mein Zimmer und den Rest und alles war gut.

 

WILLKOMMEN IN COOGEE - AUSTRALIEN

 

Wie schön es hier ist und wie ich die nächsten Tage verbringe, erzähle ich dir in einem weiteren Block.

 

 

Bleib dran und sei gespannt

 

 

Deine Susie

 

 

 

PS: Schön, dass du da bist


SHARE



Gefällt es dir, gefällt es mir

AFRIKA

ASIEN

EUROPA

NORDAMERIKA

OZEANIEN

SÜDAMERIKA


E-Mail Adressen werden NICHT veröffentlicht

Homepage nicht zwingend notwendig


Kommentar schreiben

Kommentare: 0