MEIN ERSTER TAG IN BRISBANE - ICH LANDETE IM BOTANISCHEN GARTEN

Mein erster Tag in Brisbane, die Sonne lacht und zieht mich schon früh am Morgen an die frische Luft. Ich laufe los, planlos wie immer und erlebe einen wunderschönen Tag im Botanischen Garten, der mich wirklich überraschte und zum Lachen brachte.

 

Ich habe keinen Stadtplan und weiß auch nicht so recht, wie die Lage meines Hostels ist, aber das ist ja nichts Neues. Meist fotografiere ich immer nur die Straße, in der ich wohne, um auch wieder nach Hause zu finden oder notfalls mit dem Taxi zu fahren - was noch nicht vorkam - man nennt mich auch Navi :)

 

Heute morgen lief ich einfach mal geradeaus die Straße hinunter und warte, was mir diese Stadt so von sich zeigt. Schon nach ein paar Metern wusste ich, hier wird es mir gefallen. Tolle Bauten und ich hatte ein gutes Gefühl.

 

Ich weiß nicht, wie weit ich gelaufen bin, nachdem ich mehr mit dem Kopf nach oben unterwegs war und immer wieder nach links oder rechts weg fotografierte, hatte ich das Gefühl für Zeit und Strecke verloren. Doch letztendlich landete ich am Wasser - was mich nicht wirklich überraschte, denn das zog mich schon immer magisch an. Wunderschön und noch so still hier - es war noch nicht mal 9 Uhr, ich habe es genossen.

 

Ich war dabei, etwas am Ufer entlang zu schlendern, als ich sah, dass hier der Botanische Garten anfängt - wie schön ! Am Wasser!

 

 

Du siehst, mittlerweile hatte ich Wolken und es sah eher nach Regen aus, doch der setzte erst am Spätnachmittag ein und somit blieb ich erst mal trocken.

 

Der Park tat mir heute so gut - ich kann es gar nicht beschreiben. Es war unheimlich ruhig dort, nichts los und wieder einmal habe ich so viel Neues gesehen, was mich  glücklich machte, es zu hören oder zu sehen und tatsächlich auch wirklich zum Lachen brachte.

 

Bäume, weißt ja, die haben es mir immer schon angetan, davon gibt es hauch hier wunderschöne Exemplare und teils weißt du nicht mal, ist es nur einer oder sind es mehrere. Unglaublich toll.

 

 

Die Luft hier, der Duft der Blumen und es roch nach Marienkäfer. Kennst du den Geruch? Es war einfach herrlich.

 

Meine kleinen "Freunde", die ich auch schon aus Coogee und Sydney kenne, findet man hier überall, nicht nur in den Parks, die laufen in der ganzen Stadt herum. Habe ich davor auch noch nicht gesehen, aber finde ich niedlich.

 

 

Und dann sah ich SIE

 

 

Ich bin fast erschrocken, sitzt sie da direkt neben dem Weg und KLEIN war sie nicht wirklich - denke so um die 60 cm? Mal grob geschätzt. Für Männer ca. 80cm, ihr wisst schon... :D Wunderschön oder? Ich denke ich saß so 10 Minuten davor und beobachtete sie, bis ich mitbekam, dass sich ringsherum alles bewegte. Tatsächlich gab es noch viel mehr davon, die alle nacheinander hervor kamen. Ich konnte es gar nicht glauben :)

Nicht alle so groß, aber ich finde sie ja grundsätzlich toll - ich mag sie alle und war wieder einmal begeistert.

 

Es ist doch so einfach, mich glücklich zu machen.

 

 

Es kamen ein paar Besucher vorbei - alle mit den Gedanken weiß Gott wo, aber keiner registrierte, was hier eigentlich alles um sie herum sitzt. Einige sahen mich ganz fragend an, warum ich hier im Gras sitze - ich zeigte immer nur auf die Exen - dann war das Staunen groß.

Ich verstehe nicht, wie man so "blind" durch einen Park laufen kann und das Schönste dabei, eigentlich verpasst. Da kann ich mir den Park doch gleich sparen.

 

Egal, ich hab es genossen und das war noch nicht alles. Abgesehen davon, dass der ganze Park voll mit Exen war, gab es hier noch unzählige Vögel, die gemeinsam um die Wette sangen.

 

Einer davon brachte mich allerdings so richtig zum Lachen. Ich wusste im ersten Moment noch nicht mal, ob es ein Vogel ist oder ob hier Affen streiten, aber ich lachte schon.

 

Es war so ein Mix zwischen Vogel Geschrei, Affen Keiffen und einem richtig dreckigen Lachen. Ich bin mal in seine Richtung gelaufen und ihm hinterher, als er davon flog, bis ich ihn erwischte.

 

Gott ist der putzig !!! Schau mal !

 

 

Der ist nicht wirklich klein und genauso laut ist er auch :) es ist ein Laughing Kookaburra und als ich den Namen zum ersten mal hörte, wunderte es mich gar nicht. Ich kann nicht besser beschreiben, wie er sich anhört, aber es gibt auf YouTube ganz tolle Videos - guck sie dir an, ich verspreche dir,  du wirst mitlachen.

 

Hier ist mal ein Video indem einer sein Bestes gibt :)

 

 

Ich lief fast den ganzen Tag grinsend in diesem Park herum und freute mich nur, dass ich so einen schönen und entspannten Tag erleben durfte. Natur pur ist einfach wunderschön.

 

 

Erst am Nachmittag verließ ich den Park, lief noch am Ufer entlang Richtung Brücke - ist ja nicht weit  - aber all das musste ich auch wieder zurück. Ja, nach 8, fast 9 Stunden kam ich im Hostel an - klitschnass und mit brennenden Füßen, denn Miss Superschlau war heute morgen noch so müde, dass sie sich mit FLIP FLOPS  auf den Weg machte. Den ganzen Tag in den Schuhen - bitte kein zweites Mal :)

Ich frage jetzt nicht nochmal, ob man so DUMM sein kann, denn die Antworten habe ich bereits - sie waren eindeutig haha

 

Danke vielmals :)

 

 

Mit diesem Blog starte ich also in Brisbane. Die nächsten Tage verlaufen anders als vielleicht erwartet aber ich hatte richtig Spaß!

 

 

Bleib dran und sei gespannt, es wird tierisch, schmerzhaft.

 

 

Deine Susie

 

 

 

PS: Schön, dass du da bist


SHARE



Gefällt es dir, gefällt es mir



E-Mail Adressen werden NICHT veröffentlicht

Homepage nicht zwingend notwendig


Kommentar schreiben

Kommentare: 0