BRISBANE ZOO - EIN TRAUM GEHT IN ERFÜLLUNG

Heute ist es endlich soweit! Ich erfülle mir einen Kindheitstraum und knuddle einen Koalabären. Tatsächlich ist das DER Grund, warum ich hier in Australien gelandet bin und ich kann es kaum erwarten. Ab in den Zoo - Lone Pine Koala Sanctuary.

 

Eine Tour wollte ich nicht wirklich wieder buchen, bin noch etwas von Sydney geschädigt und so machte ich mich frühmorgens auf den Weg zur Bushaltestelle Richtung Zoo. Entschieden habe ich mich für diesen hier:

 

 

Ein kleiner und übersichtlicher Zoo, ca. 40 Bus Minuten von Brisbane entfernt.

 

MEIN ZIEL

EINEN KOALABÄREN KNUDDELN

 

Ich glaube ich war so ungeduldig, wie ein kleines Kind am Weihnachtstag, denn schon IMMER wollte ich so ein Bärchen auf dem Arm halten. So war es fast eine Tortour, das "so viele" (vielleicht 5) Menschen am Eingang vor mir standen und ich zu warten hatte :)

 

 

Verstehst du sicher, dass ich auf DIREKTEM Weg zu den Teddys gewandert bin - oder?!

Wobei der Weg dorthin auch schon sehr schön war...

 

 

Angekommen am Koalaknuddelgarten, hieß es erneut - WARTEN - so viele Menschen vor mir, doch versüßt wurde es dir schon mit dem Zuschauen, wie sich auch andere darüber freuen. Hier wird wohl jeder zum Kind :)

 

 

Da ist wirklich einer süßer, als der andere, aber das sind 2 meiner Favoriten

 

Ich habe beschlossen, ich werde Koalabär Tierpfleger und im nächsten Leben, Koalabär. Gibt es denn was schöneres?

 

Die dürfen den ganzen Tag die Teddys knuddeln... *neid*

 

 

Ich war endlich an der Reihe. GOTT war ich aufgeregt! :D

 

Sie kam auf mich zu, mit der kleinen 2jährigen Concilla auf dem Arm und am Liebsten wäre ich ihr entgegen gesprungen, doch sie werden dir ganz behutsam und vorsichtig in den Arm gelegt.

 

 

ICH WAR  IM HIMMEL

 

und dort wollte ich auch nicht mehr weg :)  Die Kleine übrigens auch nicht, als die Pflegerin kam und sie mir abnehmen wollte, umarmte sie mich fast und hielt sich richtig schön fest, mit ihren nicht wirklich kleinen Krallen in meinem 2 Tage alten Tattoo - Ja, DAS habe ich gespürt.

 

 

 

Ich war wirklich überrascht, dass dieses Bild so nett wurde. In der Regel braucht mal um die 80 Bilder, um ein schönes von mir zu bekommen. Fast hätte ich es nicht mal abholen wollen ;)

 

Viele fragten mich, sind die auch so kuschelig, wie sie aussehen?

 

klares NEIN

 

Eigentlich sind sie eher borstig oder struppig, um die Ohren herum allerdings tatsächlich so kuschelig, wie man es erwartet - zumindest war das bei meiner Kleinen so.

 

Ich war so glücklich, wie man es sich kaum vorstellen kann und lief den Rest des Tages mit einem breiten Grinsen durch den Park, um mir natürlich auch noch die anderen Tiere anzusehen.

 

Ein toller, schöner Park. Nicht wirklich groß aber doch sehr weitläufig, so dass ich nicht das Gefühl hatte, irgend ein Tierchen könnte sich hier nicht wohl fühlen.

 

Zugeben muss ich allerdings, dass ich im "Streichelzoo" tatsächlich so ein paar Anlaufschwierigkeiten hatte und mich nicht sofort auf die Tiere stürzte. Ich habe das eher mit Vorsicht genossen.

 

 

Vor allem aber bei den großen Kängurus hatte ich wirklich Respekt. Ich hatte immer Joey, das boxende Känguru im Kopf haha kennst du den Film?

 

 

Doch dann gab es da eins, das  kam auf mich zu gehüpft und wollte einfach nur gestreichelt werden. Die sind ja wie Hunde oder Katzen, wenn du aufhörst, stupsen sie dich an, bis du weiter machst und schlafen dabei fast ein - so goldig !

 

 

Auch der Rest des Parks war sehr schön angelegt. Leider jedoch war es nicht die passende Uhrzeit und so schliefen sehr viele der Tierchen.

 

Hellwach allerdings waren die TEUFEL. Tasmanische Teufel, die auf meiner ersten Runde durch den Park noch schlummerten, waren danach hellwach und ich sage

 

DANKE

 

dafür, dass ihr mir so schön die Zähne gezeigt habt

 

 

 

 

Dann hörte ich hinter mir ein bekanntes "Lachen", der Laughing Kookaburra gab sein Bestes und steckte mich damit gleich mal an. Der ist einfach herrlich!

(ein Video dazu findest du auf meinem Blog - Brisbane / Botanischer Garten)

 

 

Eine kleine Pause und ein Snack im Koala Forest, der wie ein Biergarten angelegt ist und außen herum sitzen, schlafen oder essen die Bärchen. Stunden könnte ich hier verbringen, ich kann nicht genug bekommen von den Süßen.

 

 

Anschließend ging es noch eine Runde - wirklich groß ist er ja nicht der Park, doch ich fühlte mich wohl und habe jede Minute genossen.

 

Sorry, für die vielen Bärchen, aber die hängen einfach im kompletten Park herum und sind einfach zu SÜSS !!

 

Und einen habe ich noch - Mel's Ted, der eigentlich auf der Suche nach dem Frühling war - ich habe ihn gefunden - im Sommer Australiens :)

 

 

Das war mein Tag im Zoo und mit diesem Beitrag möchte ich mich auch schon aus Brisbane verabschieden. Ich hatte eine unheimlich gute Zeit hier - trotz Regen

 

VIELEN DANK BRISBANE

an diese Stadt werde ich gerne zurück denken

 

 

Mein nächstes Ziel heißt Melbourne und ich kann dir jetzt schon verraten, diese Stadt und das Drumherum hat mich in ihren Bann gezogen. Die Anreise dorthin verlief allerdings mal wieder Susiereistlike ;)

 

Bleib dran und sei gespannt, es wird bunt und stürmisch...

 

Deine Susie

 

 

PS: Schön, dass du da bist


SHARE



Gefällt es dir, gefällt es mir

E-Mail Adressen werden NICHT veröffentlicht

Homepage nicht zwingend notwendig


Kommentar schreiben

Kommentare: 0