ROADTRIPS



GEGEN ALLE REGELN !

Irgendwann ist es dann auch mal genug! 14 Wochen im Lockdown Südafrikas und alles was hier Mr. Präsident sagt, wird wenige Tage später von irgendeinem Dahergelaufenen wieder verboten. Mir reicht es jetzt, und auch wenn das Reisen mit Übernachtung innerhalb der Provinz nicht erlaubt ist, buche ich für ein paar Tage, Irgendwo im Nirgendwo. Eine win-win Situation. Ich unterstütze damit vielleicht ein bisschen die Inhaber der Unterkunft und sie retten mich mit Ihrem "Regelbruch" davor, demnächst hier durchzudrehen....

mehr lesen 0 Kommentare

SILWERSTROOM TIDAL POOL - BIEG DOCH EINFACH MAL LINKS AB

In den letzten 20 Monaten, bin ich sicher schon 10 x vorbeigefahren. Immer wieder habe ich es gelesen - Silwerstroom, doch heute bog ich dann doch mal links ab und fand den wohl schönsten Natur Pool, hier die Küste entlang...

mehr lesen 0 Kommentare

GARDEN ROUTE - SWELLENDAM - KWETU GUEST FARM - EIN KLEINES PARADIES

Es ist mein letzter Stopp auf meiner kleinen Garden Route Tour. Die Kwetu Guest Farm bei Swellendam. Familiär, verträumt und erholsam ruhig! Tiere, wohin man sieht, von Giraffen, bis Kaninchen, alles mit dabei

mehr lesen 3 Kommentare

GARDEN ROUTE - IRGENDWO IM NIRGENDWO - I GOT LOST!

Auf dem Weg von Mossel Bay nach Swellendam zur Kwetu Guest Farm, mit einem kleinen Abstecher nach Still Bay und letztendlich war ich mitten im Nirgendwo... totally lost! Das kommt dabei raus, wenn man nicht den direkten Weg nimmt...

mehr lesen 0 Kommentare

EIN BISSCHEN GARDEN ROUTE - DAS ZUG HOSTEL IN MOSSEL BAY

Nachdem die ersten 3 Tage ja nicht so verliefen wie gedacht, geht es heute für mich weiter nach MosseL Bay ins Zug Hostel, richtig heißt es, Santos Express Train Lodge, und ich war schon bei der Ankunft hin und weg. Zuvor aber fuhr ich noch an dem Aussichtspunkt der Map of Africa vorbei...

 

mehr lesen 0 Kommentare

MIT DEM ZUG ZUM ZELTEN AUF DIE FARM - ODER SO IN ETWA - EIN BISSCHEN GARDEN ROUTE

Mit dem Zug zum Zelten auf die Farm... oder so in etwa 😄

 

Natürlich nicht wirklich, doch ja, alles zusammen hat schon was mit meiner Reise zu tun. Es geht auf einen kleinen Roadtrip, hier in Südafrika - Garden Route... Wilderness, Mossel Bay und Swellendam. Zumindest war es so geplant, doch wie es so ist, mit mir und den Plänen, wissen wir ja bereits 😄

mehr lesen 0 Kommentare

SÜDAFRIKA - EIN BILDERBUCHTAG IN HERMANUS UND RUNDHERUM ♥

Wale watching in Hermanus stand auf dem Programm, doch letztendlich wurde es ganz einfach ein perfekter Tag, mit so viel mehr. Garden Route, Babbons, Dassis, Robben, Wale und und und 

mehr lesen 0 Kommentare

WINTER UM KAPSTADT HERUM KANN SO WUNDERSCHÖN SEIN ♥ ♥ ♥

Winter in Südafrika. Man zwiebelt hier in Kapstadt und Umgebung ja sowieso fast das ganze Jahr, Pulli an, Jacke aus, und schon haben wir wieder einen Sommertag, die auch im Winter nicht unüblich sind. So gab es die letzten Jahre ein paar Touren, die Küste entlang.... Chapman's Peak, Kommetije, Muizenberg oder auch Llandudno...

 

mehr lesen 0 Kommentare

PATERNOSTER ODER AUCH KLEIN SANTORIN AN DER WESTKÜSTE SÜDAFRIKAS ♥

Paternoster, ein kleines, verschlafenes Dörfchen, die Westküste hoch. Aufgrund der weißen Häuschen auch oftmals klein Santorin Südafrikas genannt. 

mehr lesen 0 Kommentare

WEST COAST NATIONAL PARK - EIN BLUMENMEER IM FRÜHLING

Zufällig landete ich heute im West Cost National Park, kurz hinter Kapstadt. Ein sonniger Frühlingstag der mich komplett überraschte. Buchten, Steine, Felsen, überall das satte Grün und dazu ein Blumenmeer, wie ich es noch nicht gesehen hab. Zauberhaft, ich war hin und weg. 

mehr lesen 2 Kommentare

SAFARI IM AQUILA GAME RESERVE UND SO TOLLEN GLÜCKSMOMENTEN

Ausnahmsweise mal 3 Tage frei, anstelle von 2, das muss man ausnutzen. Auch wenn es denn dann ganz anders kam als gedacht... Ich hatte eine unglaublich tolle Zeit und war überraschend auf Safari...

mehr lesen 2 Kommentare

ITALIEN ROADTRIP - PLEITEN, PECH UND PANNEN - MITTELLOS IN SALERNO

Mit fast einer Woche Verspätung, starte ich zu meinem Roadtrip, Richtung Italien. Mein erstes festes Ziel ist in 4 Tagen - Salerno. Von dort aus geht es mit der Fähre weiter nach Palermo auf Sizilien. Nicht geplant waren, Werkstattbesuche, Überschwemmungen in Neapel und alles was danach noch kam, bis zum Besuch der Polizeistation in Salerno. Ob ich Sizilien wohl erreiche?

mehr lesen 0 Kommentare

BYE BYE NEUSEELAND - AUF GEHT ES NACH BALI / INDONESIEN ♥

Um 4 Uhr morgens klingelte heute mein Wecker. Was für eine unchristliche Zeit aufzustehen. Doch ich sage auf Wiedersehen Neuseeland und ziehe weiter nach Bali / Indonesien. Wie immer nicht alles nach Plan, wenn susiereist...

mehr lesen 0 Kommentare

AUCKLAND - ANDERS ALS GEPLANT - REGEN, TREPPENSTÜRZE UND TEEKANNENPFANNKUCHEN ♥

Meine letzten Tage in Neuseeland verbrachte ich in Auckland. Anders als geplant, aber so lustig! Es gab viel Regen, Treppenstürze und Teekannenpfannkuchen.....

mehr lesen 0 Kommentare

AUF IN DEN NORDEN - AUF NACH AUCKLAND!

Heute geht es für mich in den Norden der Insel, weiter nach Auckland. Die Sonne lacht, was schon fast ein wenig gemein ist, und ich bin früh auf den Beinen, denn ich dachte, ich könnte mich mit Flug über den Vulkan, von Rotoura verabschieden. 

mehr lesen 0 Kommentare

DAS GLÜCK DER ERDE LIEGT AUF DEM RÜCKEN DER PFERDE - EIN AUSRITT MIT AUSBLICK ♥

Mehr als spontan, hatte ich beschlossen, mal wieder Reiten zu gehen und wo könnte ein besserer Ort dafür sein, als hier in der traumhaft schönen Landschaft Neuseelands. Ein Ausritt mit Ausblick, den ich wohl nicht mehr vergessen werde. Das alles am wunderschönen Lake Okareka.

mehr lesen 0 Kommentare

REGEN AUS EIMERN - HOBBITON MOVIE SET UND DAS KIWI HOUSE

Heute hatte ich tatsächlich mal etwas geplant. Wie das so ist mit meinen Plänen, wissen wir ja längst, es ist also keine Überraschung, als ich in Habbiton mit Regen aus Eimern begrüßt wurde. Auf der Suche nach Sonne oder zumindest ohne Regen, landete ich letztendlich in Otorohanga im Kiwi House.

mehr lesen 0 Kommentare

WEITER GEHT ES NACH ROTOURA MIT TOLLEN AUSBLICKEN

Heute geht es für mich wieder auf die Straße, weiter nach Rotoura. Kleine Abstecher zum Green Lake und Blue Lake und Waitapu, bevor ich in meinem Hostel Kiwi Paka einchecke.

mehr lesen 0 Kommentare

OSTKÜSTE NEUSEELAND - EIN TAG IM PARADIES

Ein Tag im Paradies! Meine Unterkunft ist in der Maraehako Bay an der Ostküste, der Nordinsel Neuseelands. Ein bisschen anders als alles gewohnt, wunderschön und eigenem Privatstrand. Hier möchte man am Liebsten gar nicht mehr weg.

mehr lesen 0 Kommentare

2/2 TIERISCH GUT UND UNFASSBAR SCHÖN - OSTKÜSTE NEUSEELAND

Tag 10/2 - es startet wunderschön und endet im Paradies. Es wird tierisch gut und unwahrscheinlich schön. Unvergessliche Momente die Ostküste entlang mit Stopps in Hicks Bay - Te Araroa, dem Welt größtem Pohutukawa Baum, der alten Wharf und so ein oder anderen traumhaft schönen Fleckchen Erde...

 

mehr lesen 0 Kommentare

1/2 TIERISCH GUT UND UNFASSBAR SCHÖN - OSTKÜSTE NEUSEELAND

Tag 10/1 - es startet wunderschön und endet im Paradies. Es wird tierisch gut und unwahrscheinlich schön. Unvergessliche Momente die Ostküste entlang mit Stopps in Hicks Bay - Te Araroa, dem Welt größtem Pohutukawa Baum, der alten Wharf und so ein oder anderen traumhaft schönen Fleckchen Erde...

 

mehr lesen 0 Kommentare

PALMERSTON NORTH --> GISBORNE - AUF AN DIE OSTKÜSTE

Tag 9 - Ostküste ich komme! 400 km und mehr sind heute angesagt. Von Palmerston North geht es über Hastings nach Gisborne und noch ein Stückchen weiter. Ein wundervoller Tag mit einer Überraschung, wie sie schöner nicht sein konnte...

 

mehr lesen 0 Kommentare

AUF NACH IRGENDWO IM NIRGENDWO - HAUPTSACHE ABER RAUS AUS WELLINGTON

Tag 8 - Mein Motto heute: Einfach nur raus aus Wellington. Meine Highlights: 60 NZ$ Strafzettel für angebliches Falschparken, Regen, Wind und Sturm, ein Telefonat mit meiner Autovermietung... aber auch Schuhzäune, Häuser auf Räder und ein kleines, braunes, noch warmes Etwas, was mich alles vergessen ließ. Wellington - Wanganui - Palmerston North.

 

mehr lesen 0 Kommentare

NELSON --> PICTON - DIE FAHRT MEINES LEBENS / MEIN NAVI DREHT AM RAD

Tag 7 - Eine gute Entscheidung, Nelson zu verlassen und Richtung Nordinsel aufzubrechen. Der Regen hat nicht nachgelassen uns somit starte ich den Tag heute auch ziemlich nass, Richtung Picton, um die Fähre nach Wellington zu nehmen. Es wird die Fahrt meines Lebens und mein Navi dreht am Rad...

mehr lesen 0 Kommentare

TAG 5 AUF DER SÜDINSEL - MIT DER NÄCHSTEN SCHNUCKELIGEN ÜBERRASCHUNG

Heute lacht die Sonne wieder! Ich starte zu Fuß in die Stadt - wie ausgestorben! Fahre etwas die Küste entlang und später weiter nach Irgendwo im Nirgendwo. Einfach mal drauf los. Lande am Lake Rotoiti und später an einem zauberhaften Plätzchen mit einer Überraschung...

mehr lesen 0 Kommentare

AB NACH NELSON / NEUSEELAND - VOM REGEN IN DIE TRAUFE?

 

Tag 4 starte ich, nicht ganz so früh am Morgen, in Westport an der Westküste Neuseelands. Es gießt aus Eimern und ja, einmal mehr bekomme ich den kältesten Sommer seit 80 Jahren zu spüren. Doch das hält mich nicht davon ab, mein nächstes Ziel anzusteuern...

 

mehr lesen 0 Kommentare

VON HOKITIKA NACH WESTPORT - MIT MEHR ALS NUR EINER ÜBERRASCHUNG

Tag 3 auf meinem Roadtrip durch Neuseeland! Heute habe ich tatsächlich nur 140 km Küste vor mir. Ich starte früh morgens in Hokitika, mein Ziel ist Westport... mit unzähligen Zwischenstopps und noch mehr traumhaft schönen Plätzchen und Überraschungen. Letztendlich einer meiner schönsten Tage in 3 Wochen on tour. 💙

mehr lesen 0 Kommentare

IRGENDWO IM NIRGENDWO NEUSEELANDS - WAS FÜR EINE TOLLE LANDSCHAFT

Der 2. Tag meines RoadTrips durch Neuseeland, führte mich kreuz und quer, von der Ostküste an die Westküste der Südinsel. Die Landschaft erschlug mich fast mit Eindrücken, so faszinierend, dass man oft gar nicht weiß, wohin man als erstes blicken soll...

mehr lesen 2 Kommentare

NEUSEELAND - MEIN ROADTRIP BEGINNT HEUTE !!!

Nach 4 Tagen im Hostel, geht es heute zurück auf die Straße. Mein RoadTrip in Neuseeland beginnt heute und hätte fast schon nach den ersten 88 km sein Ende gefunden. Was passierte?....

mehr lesen 2 Kommentare

"NACHTS" IM MUSEUM - MONA, DAS HIGHLIGHT AN MEINEM LETZTEN TAG IN TASMANIEN

Mein letzter Tag in Tasmanien, heute Abend verlasse ich das Land und ziehe weiter nach Neuseeland, doch bevor es soweit ist, verbringe ich noch einen wunderschönen Tag in einem der besten Museen, das ich jemals besuchte.  MONA, das Museum anderer Art.

mehr lesen 2 Kommentare

THE END OF THE ROAD - HIER IST SCHLUSS

Ist es tatsächlich mein letzter Tag mit dem Auto auf Tasmaniens Straßen, oder habe ich Glück und kann den Wagen verlängern? Das und wo ich auf das Ende der Straße traf - dem südlichsten Punkt Australiens - von tief hängenden Wolken und noch viel mehr, erzähle ich dir heute.

mehr lesen 2 Kommentare

OST - WEST - NORD - OST KÜSTE? WO BIN ICH EIGENTLICH?

Gedacht war, frühmorgens nach Strahan, an der Westküste Tasmaniens zu fahren, dort die Nacht zu verbringen und am nächsten Morgen, über den Süden zurück in den Osten, nach Hobart um pünktlich mein Auto zurück zu geben. Ja, so war es gedacht, doch es kam ein bisschen anders...

mehr lesen 0 Kommentare

EIN HERRLICH ENTSPANNTER TAG, ENTLANG DER OSTKÜSTE TASMANIENS

Heute starte ich in Richtung Küste. Coles Bay, Friendly Beach, Swansea und wie sie alle heißen. Turnschuhe an Zäunen, außergewöhnlich geschmückte Weihnachtsbäume und was mir auf der Tour heute noch so begegnete...

mehr lesen 6 Kommentare

VOM ZAUBERWALD ANS WASSER - LAKE SAINT CLAIR / CRADLE MOUNTAIN

Nachdem ich den halben Tag im Zauberwald des Mount Field National Park verbrachte und trotzdem noch nicht "satt" war, dachte ich, ich fahre noch eine Runde zum See. Gedacht war eigentlich eine ganz andere Richtung, doch mein Flow, war wohl einer anderen Meinung und so landete ich letztendlich am Lake Saint Clair.

mehr lesen 0 Kommentare

DER ZAUBERWALD UND WALLABIES - 2. TEIL  MOUNT FIELD NATIONAL PARK

Es geht weiter in Mount Field Nationalpark, der für mich schönste Park, den ich jemals besuchte und ich am Ende doch den Zirkel gelaufen bin, weil ich einfach mehr als hin und weg war. Weiter geht es mit Wallabies, Wasserfällen und Bäumen. Schwarze Bäumen, die nicht mehr wirklich gesund aussahen... auf den ersten Blick.

mehr lesen 0 Kommentare

IM ZAUBERWALD TASMANIENS - MOUNT FIELD NATIONAL PARK

Heute habe ich tatsächlich ein festes Ziel. Russel Falls, ein wunderschöner Wasserfall im Mount Field National Park sollte es sein, doch dass es dabei nicht blieb und es noch sehr viel weiter ging, damit hatte ich nicht gerechnet.

mehr lesen 6 Kommentare

ZIELLOS IN TASMANIEN - BRUNY ISLAND UND EIN GANZ AUSSERGEWÖHNLICHER ZUG

Es geht in den 2. Teil meiner Abenteuer Reise. Ein kurzer Abstecher nach Bruny Island und einem ganz besonderen Zug, der mir auf der Heimfahrt noch vor die Linse kam - eine wunderschöne Idee.

mehr lesen 2 Kommentare

ZIELLOS IN TASMANIEN - SNUG FALLS / AIRWALK UND EIN ABSTECHER NACH BRUNY ISLAND

Neuer Tag, neue Abenteuer in Tasmanien. Ziellos unterwegs und doch erlebe ich einen unvergesslichen Tag auf dieser Insel. Snug Falls und der herrliche Weg dorthin, AirWalk, der anders endete als gedacht und spontan nach Buny Island, wo mich mein Navi verlassen hat.

mehr lesen 2 Kommentare

UNTERWEGS IN TASMANIEN – DIE KÜSTE RUND UM PORT ARTHUR UND SEVEN MILE BEACH

Heute morgen war ich schon früh auf den Beinen. Gegen 10 Uhr sagte ich JOHN, meinem Navi, wohin ich möchte und los ging es. Auf nach Port Arthur, das ich am Ende links liegen hab lassen und einfach mal die Küste entlang fuhr. Die ersten „Gehversuche“ mit dem Auto im Linksverkehr.

mehr lesen 2 Kommentare

SUSIEREIST IM LINKSVERKEHR - KURZ VORM HERZINFARKT NACH 50 METER

Ich fahre sehr gerne Auto und ich glaube, auch sehr sicher, doch irgendetwas hat mich all die Jahre davon abgehalten, mich in den Linksverkehr zu wagen. Jetzt aber ist es soweit, um Tasmanien zu sehen – was ich ja schon immer wollte – muss ich über meinen Schatten springen. Geht das gut?

mehr lesen 0 Kommentare